Vita
// Lebenslauf von Daniel Rothert
 

DANIEL ROTHERT

Daniel Rothert wurde 1975 in Cuxhaven geboren und ist ghanaisch-deutscher Abstammung.

Er begann nach dem Abitur am Mariengymnasium Jever 1994 mit dem Blockflötenstudium bei Günther Höller an der Hochschule für Musik Köln. Dort erhielt er 1998 das Diplom als Musikpädagoge. Es folgte 2002 die künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung und 2003 das Konzertexamen.

Seine Blockflötenausbildung wurde durch ein Studium in der Solistenklasse bei Dan Laurin am “Det Fynske Musikkonservatorium”, der “Carl Nielsen Academy of Music Odense” in Dänemark ergänzt und mit dem dortigen Debutkonzert beendet. Mit einem Studium für historische Interpretationspraxis und dem Hauptfach Traversflöte bei Karl Kaiser an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt schloss er seine Ausbildung ab.

Im Jahre 2002 wurde ihm der Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler verliehen.

Seit seinem Studium wirkt Daniel Rothert regelmäßig am Kölner Opernhaus im Gürzenich-Orchester mit; z.T. auch als Bühnenmusiker. Er ist Mitglied und Gast verschiedener Barockensembles und tritt seit 1999 als Ensemblespieler und Solist im Kölner Kammerorchester auf; lange Zeit unter der Leitung von Helmut Müller-Brühl.

Im Jahr 2000 gründete Daniel Rothert zusammen mit Markus Möllenbeck (Violoncello) und Gerald Hambitzer (Cembalo) das “ARCANGELO TRIO”, das seither mit ausgewählten Konzerten, Rundfunk- und CD-Produktionen an die Öffentlichkeit trat.

2001 erschien bei NAXOS die Einspielung von Telemann-Konzerten und der Suite für Blockflöte, mit der sich Daniel Rothert als Solist mit dem Kölner Kammerorchester vorstellte, gefolgt von den sechs Flötenkonzerten op. X von Vivaldi, die die Reihe “Il flauto dolce” fortsetzen: “Die beste Aufnahme, die man derzeit von Vivaldis Opus 10 bekommen kann.” (Rondo 1/2002)

Zusammen mit dem italienischen Cembalisten Luca Quintavalle gründete er 2012 das Ensemble “AYRE BAROQUE”.

Neben seiner internationalen solistischen Tätigkeit als ausübender Block- und Traversflötist unterrichtet Daniel Rothert an Festivals, Musikschulen und privat.

Download als txt-Dokument | doc-dokument | odt-Dokument


Ensembles
// ARYE BAROQUE und ARCANGELO TRIO
 

AYRE BAROQUE

Inspiriert durch erfolgreiche Konzerte und gemeinsame Engagements gründete Daniel Rothert zusammen mit dem italienischen Cembalisten Luca Quintavalle Anfang 2012 das Ensemble AYRE BAROQUE.

Das Ayre (oder auch Air, Ayr, Aria) war in der Barockzeit ein Satztyp, der auf die Liedhaftigkeit und den Gesang einer instrumentalen Melodie verweist und sich somit ideal als Namensgeber eines Ensembles eignet, in dem die Flöte als atmendes, singendes Instrument im Mittelpunkt steht.

Rückblickend auf mehrere Generationen historischer Aufführungspraxis, basierend auf der aktuellen Quellenlage und mit einer ästhetischen Konzeption die ihresgleichen sucht, legt AYRE BAROQUE ein besonderes Augenmerk auf die Gestaltung innovativer Programme mit teilweise unbekannten Komponisten und unedierten Werken.

Flexible Besetzungsformationen vom Duo mit Flöte und Cembalo – eine klanglich äußerst reizvolle Kombination, wie sie z.B. Georg Friedrich Händel in seinen Blockflötensonaten vorsah – bis hin zu größerer, orchestraler Besetzung mit Streichern erlauben dem Ensemble die Realisation vielfältiger Programme, zugeschnitten auf individuelle Wünsche und Art der Veranstaltung.

So präsentiert sich AYRE BAROQUE einem Publikum, das in Konzerten Alter-Musik-Reihen, bei Festivals wie auch auf privaten und geschäftlichen Feierlichkeiten begeistert sein wird.

Download Text AYRE BAROQUE als txt-Dokument | doc-dokument | odt-Dokument

PROGRAMME

~ Friedrich der Große und seine Musik in Preußen
~ Louis XV et le Rococo – Ludwig XV und das Rokoko
~ Musique à Versailles au Temps du Roy Soleil – Musik in Versailles zur Zeit des Sonnenkönigs
~ La Serenissima Repubblica di Venezia
~ J.S. Bach und die venezianische Musik
~ Rom zur Händelzeit
~ Anno 1685
~ La scuola napoletana – Die neapolitanische Schule
~ A Ground of English Melancholy – Händel und die englische Musik
~ Barockes Hamburg
~ Mattheson, Händel, Telemann – Deutsche Meister
~ Telemanns Freundschaft zur Bachfamilie
~ J.J. Quantz und die Pariser Flötenvirtuosen
~ L’Alphabet de la Musique
~ La Hortensia virtuosa – Musik des Frühbarocks

ARCANGELO TRIO

Weitere Informationen erhalten Sie bei Konzertbüro Andreas Braun.

PROGRAMME

~ Händels italienische Reise
~ Die großen Drei (Bach, Händel, Telemann)
~ J.S. Bach & Söhne


Hörbeispiele
// Ausschnitte von Aufnahmen
 

Johann Adolph Hasse: Cantata per Flauto (Sonata) B-Dur Allegro (1)

Giovanni Antonio Piani: Sonata e-Moll  Adagio et Affettuoso Sostenuto (1)

Baldassare Federici: Sonata in F-Dur Minuett (4)

Jean Baptiste Loeillet: Sonata C-Dur op. I/6 Presto (4)

Georg Philipp Telemann: Sonata c-Moll Allegro (2)

Jean Baptiste Loeillet: Sonata Es-Dur op.III/7 Adagio (3)

Jean Baptiste Loeillet: Sonata a-moll op. I/4 Adagio (3)

Georg Friedrich Händel: “Fitzwilliam”-Sonata d-moll Furioso (3)

Joseph Haydn: Concerto C-Dur Hob.VIIh:1 Allegro con spirito (1)

Giuseppe Sammartini: Concerto F-Dur Allegro assai (3)

Georg Philipp Telemann: Concerto F-Dur Allegro (2)

Antonio Vivaldi: Concerto F-Dur op. X/1 Allegro (1)

Antonio Vivaldi: Concerto G-Dur op. X/6 Largo (2)

 


Fotos
// Downloads für Veranstalter und Presse
 

Daniel Rothert

 Ayre Baroque

 


Diskographie
// Übersicht über veröffentlichte CDs
 

AyreBaroque

Tesori di Napoli

Sonate per Flauto dolce

Recorder Sonatas 1707-1733

 

Mitwirkende:
Daniel Rothert (Blockflöte)
Luca Quintavalle (Cembalo)

Tracklist:
Johann Adolph Hasse – Cantata per Flauto / (Sonata) B-Dur)
Leonardo Leo – Sonata d-Moll
Nicola Fiorenza – Sonata d-Moll
Giovanni Antonio Piani – Sonata e-Moll
Franco Sarti – Sonata g-Moll
Baldassare Federici – Sonata F-Dur
Georg Philipp Telemann – Sonata a-Moll
Georg Philipp Telemann – Sonata c-Moll
Giuseppe Sammartini – Sonata F-Dur

(Hänssler Classic 2013)

meisterwerk_italienische_weihnacht

Italienische Weihnacht

Solokonzerte und Concerti grossi

 

Mitwirkende:
Daniel Rothert (Blockflöte)
Laura Vukobratovic (Trompete)
Kölner Kammerorchester (Leitung: Christian Ludwig)

Tracklist:
Pietro Baldassare – Trumpet Sonata No. 1 in F major
Francesco Manfredini – Concerto Grosso in C major, Op. 3, No. 12
Antonio Vivaldi – Recorder Concerto in C minor, RV 441
Giuseppe Sammartini – Recorder Concerto in F major
Giuseppe Torelli – Trumpet Sonata in D major
Pietro Locatelli – Concerto Grosso in F minor, Op. 1, No. 8

(Naxos 2010)

loeillet_floetensonaten

Flötensonaten

Jean Baptiste Loeillet

 

Mitwirkende:
Daniel Rothert (Blockflöte)
Vanessa Young (Cello)
Ketil Haugsand (Cembalo)

Tracklist:
Recorder Sonata in D minor, Op. 2, No. 3
Recorder Sonata in G major, Op. 1, No. 3
Recorder Sonata in C minor, Op. 3, No. 5
Recorder Sonata in C major, Op. 1, No. 6
Recorder Sonata in F minor, Op. 4, No. 11
Recorder Sonata in E flat major, Op. 3, No. 7
Recorder Sonata in A minor, Op. 1, No. 1
Recorder Sonata in E minor, Op. 3, No. 12

(Naxos 2008)

meisterwerk_haydn

Fünf Konzerte für zwei Lyren VIIh: 1-5

Joseph Haydn

 

Mitwirkende:
Daniel Rothert (Blockflöte)
Philipp Spätling (Blockflöte)
Benoit Fromanger (Querflöte)
Ingo Nelken (Querflöte)
Christian Hommel (Oboe)
Kölner Kammerorchester (Leitung: Helmut Müller-Brühl)

Tracklist:
Concerto for two Lire organizzate in C major, Hob.VIIh: 1
Concerto for two Lire organizzate in G major, Hob.VIIh: 2
Concerto for two Lire organizzate in G major, Hob.VIIh: 3
Concerto for two Lire organizzate in F major, Hob.VIIh: 4
Concerto for two Lire organizzate in F major, Hob.VIIh: 5

(Naxos 2007)

Händel in Italien

Arcangelo Trio

 

Mitwirkende:
Daniel Rothert (Blockflöte)
Markus Möllenbeck (Cello)
Gerald Hambitzer (Cembalo)

Tracklist:

Georg Friedrich Händel – Sonate in a-Moll, op. 1,4
Arcangelo Corelli – Sonate in G-Dur, op. 5,9
Domenico Scarlatti – Sonate in A-Dur, K208
Domenico Scarlatti – Sonate in A-Dur, K209
Francesco Maria Veracini – Sonate in a-Moll
Pietro Castrucci – Sonate in G-Dur, op. 1,11
Francesco Geminiani – Sonate in G-Dur, op. 1,11
Georg Friedrich Händel – Fitzwilliamsonate in d-Moll

(Aulos 2006)

meisterwerk_vivaldi

6 Flötenkonzerte Opus 10

Antonio Vivaldi

 

Mitwirkende:
Daniel Rothert (Block- und Traversflöte)
Kölner Kammerorchester (Leitung: Helmut Müller-Brühl)

Tracklist:
Flute Concerto in F major, Op. 10, No. 1, RV 433
Flute Concerto in G minor, Op. 10, No. 2, RV 439
Flute Concerto in D major, Op. 10, No. 3, RV 428
Flute Concerto in G major, Op. 10, No. 4, RV 435
Flute Concerto in F major, Op. 10, No. 5, RV 434
Flute Concerto in G major, Op. 10, No. 6, RV 437

(Naxos 2001)

telemann_recorder_suite

Blockflötenkonzerte

Georg Philipp Telemann

 

Mitwirkende:
Daniel Rothert (Blockflöte)
Elke Martha Umbach (Querflöte)
Kölner Kammerorchester (Leitung: Helmut Müller-Brühl)

Tracklist:
Suite in A minor for recorder, strings and continuo
Concerto in C major for recorder, strings and continuo
Concerto in E minor for recorder, flute, strings and continuo
Concerto in F major for recorder, strings and continuo

(Naxos 2000)


Rezensionen
// Kritiken von Konzerten und Aufnahmen
 

REZENSIONEN

TIBIA Ausgabe 03/2014

„…eine überzeugende Aneignung dieser Auswahl, die sowohl im Repertoire als auch ihrer musikalischen Umsetzung durchaus eine Bereicherung darstellt.“
(Rezension zur CD „Tesori di Napoli“ mit Luca Quintavalle)

Pizzicato vom 24.03.2014

„Die Begeisterung, mit der der ghanaisch-deutsche Blockflötist Daniel Rothert sein Programm ‘Tesori di Napoli’ bei Hänssler Classic spielt, ist ansteckend: Gerade so brillant virtuos wie sensibel und sensuell zeigt er zusammen mit dem kongenial mitgestaltenden Cembalisten Luca Quintavalle, was alles an sprühender Musik in den spätbarocken Blockflötensonaten von Hasse,  Leo, Fiorenza, Piani, Sarti, Federici, Telemann und Sammartini steckt, die auf der CD erklingen. Die Musikaliensammlung des kunstliebenden österreichischen Diplomaten und neapolitanischen Vizekönigs Aloys Thomas Raimund bildete die Quelle für diese außergewöhnliche Zusammenstellung, in der sich auch etliche Ersteinspielungen befinden (98.028).“
(Kurzkritik zur CD „Tesori di Napoli“ mit Luca Quintavalle)

Presto classical 2014

„The music on this extraordinary compilation of late baroque recorder pieces come from a collection of the then Viceroy of Naples, Aloys Thomas Raimund von Harrach, an Austrian diplomat who collected these manuscripts from 1707 to 1733. A part of this collection is now located in New York, and it contains the largest collection of solo flute literature from Naples. Many of these important works on this CD are receiving their first recordings. The two young performers Daniel Rothert and Luca Quintavalle are excellent musicians with a precise knowledge of these unique works and display a sense of joy in presenting this virtuoso repertoire.“
(CD-Beschreibung „Tesori di Napoli“)

Kölner Rundschau vom 02.10.2012

“Der Star des Abends kam allerdings aus den eigenen Orchesterreihen: Blockflötist Daniel Rothert hatte bereits im Trio … überzeugt. In Georg Philipp Telemanns Suite a-Moll TWV 55:a2 begeisterte er mit virtuos-leichtfüßigen lebendig artikulierten Solo-Auftritten.”
(Konzert Kölner Kammerorchester unter Nicholas McGegan in der Kölner Philharmonie am 29.9.2012)

Rondo Ausgabe 1/2002

“Die beste Aufnahme, die man derzeit von Vivaldis op. X bekommen kann.”
(Kritik zur CD Einspielung Flötenkonzerte op. X von Antonio Vivaldi)


Konzerte
// Aktuelle Konzert- und Projekt-Termine
 

AKTUELLE KONZERTE UND PROJEKTE

Händel und die englische Musik | AYRE BAROQUE

24.04.2016 | 11:00 Uhr | Händel-Haus Halle | Website aufrufen

J.S. Bach Brandenburgische Konzerte | Leitung: Martin Sandhoff

13.-18.04.2016 | Perm (RU)

J.S. Bach Brandenburgische Konzerte | l’arte del mondo | Leitung: Werner Ehrhardt

04.06.2016 | 20:00 Uhr | Altenberger Dom | Website aufrufen

Musik am Hofe von Friedrich dem Großen | Ensemble „Ill cardellino“

19.06.2016 | 20:00 Uhr | Burg Hof am Regen | Website aufrufen

J.S. Bach & Söhne | Dozentenkonzert | Rhein-Kreis Neuss

01.07.2016 | 18:00 Uhr | Schloss Dyck | Website aufrufen

Corelli, Vivaldi, Mozart, Haydn | Das Meisterwerk | Kölner Kammerorchester

04.12.2016 | 11:00 Uhr | Philharmonie Köln

Indien-Tournee | ARCANGELO TRIO

Ab 14.01.2017


AUSGEWÄHLTE VERGANGENE KONZERTE

J.S. Bach Matthäus-Passion BWV 244 | Barockorchester La Banda | Leitung: Zoltán Ambrus

12.03.2016 | 17:00 Uhr | St. Benedikt Kirche Ebenhausen-Schäftlarn | Website aufrufen

13.03.2016 | 17:00 Uhr | Christi-Himmelfahrtskirche Freising | Website aufrufen

J.S. Bach Brandenburgische Konzerte | l’arte del mondo | Leitung: Werner Ehrhardt

21.02.2016 | 17:00 Uhr | Paterskirche Kempen | Website aufrufen

20.02.2016 | 19:00 Uhr | Bagno Konzertgallerie Steinfurt  | Website aufrufen

02.02.2016 | 19:00 Uhr | Schloss Elmau | Website aufrufen

J.S. Bach Weihnachtsoratorium Kantate V BWV 248 und Kantate „Sie werden aus Saba alle kommen“ BWV 65 | Vokalensemble Kölner Dom | Neue Düsseldorfer Hofmusik | Leitung: Eberhard Metternich

09.01.2015 | 20:00 Uhr | Kölner Dom | Website aufrufen

A. Vivaldi, J.S. Bach , … | Concerti | Kölner Kammerorchester | Leitung: Ariadne Daskalakis

21.12.2014 | 11:00 Uhr | Kölner Philharmonie | Website aufrufen

Doris zur Linden – Lesung mit Flötenmusik „Die Engel im Himmel hört man sich küssen, und die ganze Welt riecht nach Pfeffernüssen“

30.11.2014 | 17:00 Uhr | Dorfkirche Volmarstein | Website aufrufen

J.J. Quantz, C.P.E. Bach, C.H. Graun, Friedrich II. von Preußen, … | Königsmusik an den Elbtalauen | AYRE BAROQUE

21.06.2014 | 17:00 | Cumlosen, Dorfkirche | Website aufrufen

J.S. Bach, J.F. Fasch, A. Vivaldi – Concerti | Kölner Kammerorchester | Leitung: Christian Ludwig

22.12.2013 | 11:00 Uhr | Kölner Philharmonie

Weihnachtsoratorium & Magnificat | Musikalische Leitung: Ludwig Goßner

15.12.2013 | 17:00 Uhr | St. Nikolaus Bensberg | Website aufrufen

Weihnachtsoratorium (Teil 1-3 & 6) | Musikalische Leitung: Thomas Becker/Mechthild Brand

08.12.2013 | 18:00 | St. Joseph Köln-Dellbrück (Dellbrücker Hauptstr.) | Website aufrufen

07.12.2013 | 19:00 | Trinitatiskirche Köln (Am Filzengraben) | Website aufrufen

“Dienstagsgeschichten” – Lesung mit Musik | Doris zur Linden liest Berichte vom Leben und Sterben | Barocke Solowerke für Blockflöte von G.P. Telemann, J.B. de Boismortier, u.a.

24.11.2013 | 17:00 | Dorfkirche Volmarstein

G.F. Händel – Alcina | Musikalische Leitung: Konrad Junghänel

26. & 31.10.2013; 2.,7.,9.,13. & 21.11.2013 | 19:00 | Palladium, Schanzenstraße 40, Köln | Website aufrufen

G.F. Händel, F.M. Veracini, A. Corelli, … – Sonaten | ARCANGELO TRIO

15.10.2013 | 19:30 Uhr | Hochschule für Musik und Tanz Köln – Konzertsaal | Website aufrufen

Telemann – Ein musikalischer Europäer | Daniel Rothert, Flöte und Il cardellino

29.06.2013 | 20:00 Uhr | Burgkapelle, Hof am Regen | Website aufrufen

J.S. Bach – Matthäus-Passion | Aachener Bachverein | Leitung: Georg Hage

29.03.2013 | 15:00 Uhr | St. Michael Aachen | Website aufrufen

J.S. Bach – Matthäus-Passion | Accademia Amsterdam | Leitung: Geert van den Dungen

26.03.2013 | 19:30 Uhr | Prinsekerk Rotterdam-Blijdorp | Website aufrufen

Doris zur Linden – Lesung mit Flötenmusik “Wenn klein der Mut”

26.02.2013 | 20:00 Uhr | Buchhandlung Bartsch, Köln-Bayenthal | Website aufrufen

13.02.2013 | 18:00 Uhr | St. Annen Kapelle, Jever | Website aufrufen

A. Vivaldi, G. Sammartini, … – Virtuose Concerti | Leitung: Ulrich Stötzel

10.02.2013 | 18:00 Uhr | Martinikirche Siegen | Website aufrufen


Kontakt
// Impressum
 

Impressum

ayre-baroque@gmx.de

Fotos

Jochen Nies
www.jochen-nies.de

Künstler

Daniel Rothert
Schreibershove 26
51503 Rösrath
Telefon: 0170 2033482
daniel5000@gmx.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
Daniel Rothert
(Anschrift wie obenstehend)